Herzlich willkommen

auf unserer Internetseite!

Am Mittwoch, dem 15.07.2020 findet keine Notbetreuung statt. 

Für das neue Schuljahr planen wir, so wie alle Schulen, mit dem Regelbetrieb zu starten. Die letztendliche Entscheidung ist natürlich abhängig von den Infektionszahlen nach den Sommerferien. Wir hoffen auf das Beste und wünschen erholsame Sommerferien. 

 

Bleiben Sie alle gesund und passen Sie gut auf sich auf!

(Stand: 11.07.2020)

11.06.2020

Mit Abstand ist unser Schulhof am schönsten!

Was tun, wenn Corona alles durcheinanderwirbelt? Zum Glück ist unser Schulhof ja groß genug! Deshalb kann der Sachunterricht auch mal draußen stattfinden.

Im 3. Schuljahr steht nämlich gerade das Thema „Wald“ an. Vor über 60 Jahren wurden viele Laubbäume auf unserem Schulhof angepflanzt. Mittlerweile sind alle Bäume ganz schön groß. So spenden sie uns bei der Hitze kühlen Schatten und man kann sich prima hinter ihnen verstecken.

 

Zum Bestimmen der Laubbäume verwendeten die Kinder der Klasse 3c die Waldfibel „Entdecke den Wald“. Dazu mussten sie die Blätter, Stämme, Blüten und Früchte miteinander vergleichen.

 

Und was meint ihr: Welche Bäume wachsen bei uns auf dem Schulhof? Da gibt es eine große Auswahl: Eichen, Buchen, Ahornbäume, Birken, Linden, Kastanien, Platanen, Erlen und ein Gingko-Baum.

 

Zu den Laubbäumen gehören auch unsere beiden Apfelbäume. Noch sind die Äpfel leider nicht reif. Nur noch 3 Monate warten…

 

Auch zwei Tannen wurden entdeckt. Diese gehören aber zu den Nadelbäumen.

Die Stockwerke des Waldes wurden auch im Unterricht besprochen. So wächst zum Beispiel der Holunder bei uns auf dem Schulhof. Diese Sträucher haben vor Kurzem noch so schön geblüht. Und dann waren da ja noch die Brennnesseln. Die Brennnesseln gehören zur Krautschicht eines Waldes.

 

Wisst ihr, wie alt die Bäume werden können? Eine Eiche kann bis zu 800 Jahre alt werden, eine Tanne bis zu 600 Jahre alt. Hoffen wir mal, dass sie noch viele Jahre hier bei uns auf dem Schulhof stehen!  

24.06.2020

Natürlicher Sonnenschutz

Dank der großzügigen Spende des Fördervereins der Kardinal-von-Galen-Schule und des Inner Wheel Clubs in Vechta können wir einerseits durch die Anpflanzung von Platanen unsere Innenhöfe mit einem natürlichen Sonnenschutz aufwerten und andererseits etwas zum Klimaschutz beitragen.

Denn künftig werden die Sitzgruppen in den drei Innenhöfen durch Wandplatanen beschattet. Das Besondere an den Platanen ist, dass diese Bäume bereits formiert worden sind, d. h. die Äste wurden mittels eines Holzgestelles in die richtige Form positioniert. Die Platanen wachsen relativ schnell, so dass die Äste der einzelnen Platanen bald mit einander verwachsen und somit künftig großflächig Schatten spenden können.

Wir freuen uns schon jetzt darauf, wenn unsere Schulkinder in den Pausen als auch beim Lernen im „Grünen Klassenzimmer“ auf natürlichem Wege Sonnenschutz und Schatten genießen und wir zugleich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können.

Vielen Dank!

17.06.2020

Mit Abstand lernen - unser neues Klassenzimmer

So sieht unser neuer Schulalltag aus. Mit Abstand lernt es sich gar nicht so schlecht, haben wir festgestellt. Die Atmosphäre in den Klassen ist sehr ruhig und ausgeglichen. Nach und nach kehrt immer mehr Leben zurück in unsere Schule, das ist wirklich schön zu erleben. Aktuell konzentrieren wir uns stark auf die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch. Auch die kreativen Köpfe kommen nicht zu kurz, der Kunstunterricht konnte uns auch ermöglicht werden. Bewegen können wir uns draußen in den Pausen in abgetrennten Bereichen. Zum Glück haben wir einen so weitläufigen Schulhof, dass wir gut mit viel Abstand spielen können. 

17.06.2020

Am 08. und 09.07.2020 holen wir den

Känguru-Wettbewerb 2020 nach. 

 

Das Känguru der Mathematik

Die Idee für den Multiple-Choice- Wettbewerb stammt aus Australien (1978) und wurde von zwei französischen Mathematiklehrern nach Frankreich geholt. Zu Ehren der australischen Erfinder wurde er "Kangourou des Mathèmatiques (Känguru der Mathematik) genannt.

Immer mehr europäische Länder wurden für eine Teilnahme gewonnen, und so wurde 1994 der internationale Verein "Kangourou sans frontieres" (Känguru ohne Grenzen) mit Sitz in Paris gegründet. Für Deutschland ist der Berliner Verein "Mathematikwettbewerb Känguru e.V." zuständig. Der internationale Känguru-Tag ist jedes Jahr traditionell der 3. Donnerstag im März. Dieses Jahr am Donnerstag, dem 19.März 2020.

Ein Film der Kardinal-von-Galen-Schule, aufgenommen von Nordsehen TV

Aktuelles

Termine

Schuljahr 2019/2020

Zeugnisvergabe

Di. 14.07.2020 

(Gruppe B)

 

Mi. 15.07.2020

(Gruppe  A)

 

Sommerferien

16.07. - 26.08.2020

Schuljahr 2020/2021

Für das neue Schuljahr planen wir, so wie alle Schulen, mit dem Regelbetrieb zu starten. Die letztendliche Entscheidung ist natürlich abhängig von den Infektionszahlen nach den Sommerferien. Wir hoffen auf das Beste!

Einschulung der neuen Erstklässler

Sa. 29.08.2020

 

1a um 08:00 Uhr

1b um 09:30 Uhr

1c um 11:00 Uhr

 

jeweils in der Turnhalle

Kontakt

Kardinal-von-Galen-Schule Dinklage
Klinghamer Weg 1
49413 Dinklage

Sekretariat:

Frau Monika Ostendorf

Montag bis Freitag

von 8 Uhr bis 12 Uhr

Tel:  +49 4443 899 80

Fax: +49 4443 899 830

buero@kardinal-von-galen-schule.de

Kontaktformular

 

Schulleitung:

Christine Stottmann

Rektorin

Michael Bockhorst

Konrektor