Anlässlich unseres Schuljubiläums im Juni 2013 haben wir eine Chronik herausgegeben, die die Geschichte unserer Schule ausführlich wiedergibt. Hier ein kurzer Überblick!

Die Chronik

"60 Jahre Kardinal-von-Galen-Schule"

1953 - 2013

gibt es in den Dinklager Buchhandlungen,

in der Bücherei, bei den Banken

und natürlich auch bei uns an der Schule.

Prei: 12 Euro

Eine Schule für 12 Klassen wird gebaut


Als die beiden alten Dinklager Schulen, die Mädchenschule und die Knabenschule in der Zeit des Ersten Weltkrieges unter eine Leitung gestellt worden waren, entstand bald die "Katholische Volksschule Dinklage". Der Unterricht fand jedoch immer noch in zwei Gebäuden statt. Nach dem Zweiten Weltkrieg stiegen die Schülerzahlen sprunghaft durch Evakuierte, Vertriebene und Flüchtlinge und später durch den Zuzug vieler junger Familien in die neuen Siedlungsgebiete der Gemeinde. Im Jahre 1946 wird die "Evangelische Volksschule" eingerichtet. 1949 stehen für 12 Klassen der Katholischen Volksschule nur neun Klassenzimmer zur Verfügung. Ein geordneter Schulbetrieb ist nicht möglich. Ein zeitgemäßer Unterricht kann wegen der fehlenden Nebenräume nicht erteilt werden. Da zudem alle Gebäude sehr reparaturbedürftig sind, die Evangelische Volksschule sehr schlecht im Barackenlager untergebracht ist, entschließt man sich zum Bau einer neuen Schule mit 12 Klassenräumen. 

Sie erhält den Namen nach dem in Dinklage geborenen Kardinal Clemens August von Galen:


"Kardinal-von-Galen-Schule"

Grundsteinlegung im Frühjahr 1951

Einweihung der Dinklager Volksschule am 5. März 1953


Einweihung der neuen "Kardinal-von-Galen-Schule". Auch die restlichen Klassen können einziehen, so dass alle 12 Klassen in der neuen Schule untergebracht sind. Es sind 538 Schüler, davon 80 Evakuierte und Vertriebene.

Die Kardinal-von-Galen-Schule –
Grundschule für ganz Dinklage


Am 1. Juni 1968 werden alle Schüler des Jahrgangs 5 bis 9 der Gemeinde Dinklage in der neuen Schule an der "Quakenbrücker Straße" unterrichtet.

Die Kardinal-von-Galen-Volksschule wird Grundschule und erhält nur die Jahrgänge 1 bis 4.

Schulleiter Gottfried Pölking verbleibt an der Schule, während Konrektor Bernd Koldehoff zur neuen Hauptschule wechselt.

Seit 1975 Grundschule für den Süden Dinklages


Nach Auflösung aller Bauernschaftsschulen und der Ev. Volksschule hat die Kardinal-von-Galen-Schule eine sehr hohe Gesamtschülerzahl: 804 Schüler. Sie werden in 26 Klassen unterrichtet.

Im Jahre 1969, als die Schule die oberen Jahrgänge abgab, wurden schon einige Nebenräume in Klassenzimmer umgestaltet. Doch sind jetzt noch 12 Klassen ausgelagert. Sie sind in der „Schule an der Quakenbrücker Straße" untergebracht. Diese schulische Situation, insbesondere die hohe Schülerzahl, führt Ende des Schuljahres 1975 zur Teilung der Schule in zwei selbständige Grundschulen.

Rektorin Clara Hömmen bleibt Leiterin der Kardinal-von-Galen-Schule, Konrektor Otto Middelkamp übernimmt die Leitung der neuen Grundschule an der "Quakenbrücker Straße" die den Namen "Grundschule Höner Mark Dinklage" erhält.

Termine

Schuljahr 2017/2018

 

Tischtennis-Schnuppermobil

Mo. 23.10.2017

 

1. Schulvorstands-sitzung

Do. 26.10.2017

18.30 Uhr

 

Reformationsjubiläum

30.10. + 31.10.2017

schulfrei

 

Tischtennistunier TVD

Mi. 01.11.2017

Klassen 2-4

(Teilnahme ist freiwillig)

 

Schulgottesdienst

Klassen 3/4

Do. 09.11.2017

8.15 Uhr

 

ÄNDERUNG

1. Schulelternrats-sitzung

Mo. 13.11.2017

18.30 Uhr

 

Elternsprechtag

Klassen 1-3

Mo. 20.11.2017

ab 16.00 Uhr

 

1. Beratungsgespräch Klasse 4

Do. 23.11.2017

15.30 Uhr

 

Puppentheater "Die Mondlaterne"

Mo. 04.12.2017

Klassen 1-3

ab 9.00 Uhr

 

Theater Osnabrück

"Die Bremer Stadtmusikanten"

Do. 07.12.2017

Klasse 4

 

2. Schulvorstands-sitzung

Do. 07.12.2017

18.30 Uhr

 

Adventsgottesdienst

Klassen 1-4

Do. 14.12.2017

8.15 Uhr

 

Weihnachtsfeier

Do. 21.12.2017

10.00 Uhr Trunhalle der KvG-Schule

 

Weihnachtsferien

22.12.2017-05.01.2018

 

Zeugniskonferenzen Klasse 2-4

Mo. 15.01.2018

16.00 Uhr

 

Zeugnisausgabe

Mi. 31.01.2018

unterrichtsfrei nach der 3. Stunde

 

Zeugnisferien

01.02. + 02.02.2018

 

Kontakt

Kardinal-von-Galen-Schule Dinklage
Klinghamer Weg 1
49413 Dinklage

Sekretariat:

Frau Monika Ostendorf

Montag bis Freitag

von 8 Uhr bis 12 Uhr

Tel:  +49 4443 899 80

Fax: +49 4443 899 830

buero@kardinal-von-galen-schule.de

Kontaktformular

 

Schulleitung:

Christine Stottmann

Rektorin

Theresia Westerhoff

komm. Konrektorin