16 Schüler und Schülerinnen schreiben Beiträge zu selbst gewählten Themen.

NEU  NEU   NEU  NEU  NEU   NEU   

 

Der Ganztag an der KvG-Schule

Unsere Schule ist eine offene Ganztagsschule. Alle Kinder können daran teilnehmen. Freitags gibt es keinen Ganztag, da gehen alle Kinder nach der 5. Stunde nach Hause.

An den anderen Tagen essen die ersten und zweiten Klassen zuerst Mittag, die großen Kinder ein wenig später.

Danach dürfen alle auf dem Pausenhof spielen, später müssen die Kinder Hausaufgaben machen. Dafür werden sie in Jahrgangsgruppen eingeteilt und von Lehrkräften und pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut. Anschließend gehen die Kinder in eine AG. Zur Auswahl stehen: Sport, dort geht man in die Jahn Retro Halle und spielt, eine Computer AG, dort spielt man Lernspiele und am Ende dürfen wir Spiele spielen. Nach den AGs können die Schüler nach Hause gehen.

 

von Melanie

Rechenrätsel

a) Ich habe 1234 Bäume und der Förster will 1200 Bäume abholzen! Frage: Wie viele Bäume bleiben da?

 

b) Ich habe 540 Euro und ich gebe 535 Euro aus.

Frage: Wie viele Euro bleiben über?

 

c) Wir haben 909 Euro aber ich gebe den Armen 700 Euro.Euro

Frage: Wie viele Euro bleibe über?


d) Wir haben 234 Bäume und ich verliere 100 Bäume.

Frage: Wie viele bleiben übrig?

 

e) Wir haben 450 CD und ich verkaufe 300.

Frage: Wie viele bleiben übrig?

 

Die Lösungen befinden sich am Ende dieser Seite.

 

von Felix

NEU  NEU   NEU  NEU  NEU   NEU   

 

Aktuelle Nachrichten

Weihnachtsbaum

In diesem Jahr gibt es im Eingangsbereich der Schule einen Weihnachtsbaum. Zu jeder neuen Advents-woche wird der Baumschmuck durch Schülerbeiträge ergänzt. Jeder Jahrgang bringt sich ein. Er sieht schon richtig toll aus.

Gottesdienst

In der Adventszeit darf natürlich ein Gottesdienst in der Kirche nicht fehlen.

Der dritte Jahrgnag bereitet diesen vor.

 

Am Donnerstag, dem 20.12.2018 um 8:15Uhr findet dieser in der Kirche St. Catharina statt. Alle Eltern sind herzlich eingeladen, den Gottesdienst zu besuchen.

Weihnachtsfeier

Am letzten Schultag vor den Weihnachts-ferien findet die Weihnachtsfeier in der Turnhalle der Schule statt.

 

In der 3. Stunde  wird sich wieder die Musical-AG präsentieren. Außerdem spielt der Nachwuchs in den Bläserklassen.  Überraschungsbeiträge werden noch erwartet.

Gedanken an den Winter

 

Es wird kälter.

Die Tage werden kürzer.

Das ist der Winter.

Der Igel geht in den Winterschlaf.

Bäume haben keine Blätter.

Im Winter ist Advent.

Es wird kälter.

 

von Tom

Interview mit Daniel Richter - Schulsozialarbeiter

Seit wann Arbeitest du schon an der Schule?

Seit 7 Jahren, also seit 2011.

 

Was ist deine Aufgabe?

Ich bin Schulsotzialarbeiter.

 

Was gefällt dir an deiner Arbeit am besten?

Ich kann mich mit vielen Menschen austauschen und lerne andere Sichtweisen kennen.

 

Was findest du an unserer Schule am besten?

Es gibt einige Sachen, die ich gut finde. Hervorheben möchte ich unseren Schulhof, der sehr naturbelassen ist.

 

Was ist dein Lieblingstier?

Löwe

 

Welches Lied findest du am besten?

Es gibt zu viele Lieder, die ich je nach Stimmung am besten finde. Derzeit höre ich Mando Diao. Das unplugged Album ist sehr stark.

 

Was isst du am liebsten?

Ich habe keine Lieblingsspeise. Ein Essen sollte immer eine süße, eine saure und eine salzige Note haben. Mein Grundsatz! Erst durch Probieren des Essens kann ich beurteilen ob es mir schmeckt!

 

Warum gibt es die Tafel vor deinem Büro?

Um jeden Tag eine Fragen aufzuschreiben, die alle Kinder und Erwachsene beantworten dürfen. Offmals kommen Kinder und Erwachsene darüber in ein Gespräch.

 

Was findest du sollte sich an der Welt ändern?

Es sollte keine Nationen geben. Wir leben alle in einer Welt, die es zu ethalten gibt. Ohne Nationen gäbe es keine Konflikte darüber, wer besser stärker oder reicher ist.

 

Interview mit der Schulleiterin Frau Stottmann

Wo hälst du dich in der Schule am liebsten auf ?

Antwort: Im Büro.

 

Wie lange arbeitest du schon hier in der Schule ?

Antwort:3,5Jahre.

 

Welche Fächer unterrichtest du ?

Antwort:Mathe und Sport.

 

Wie viele Schüler sind auf der Kardinal von Galen Schule?

Antwort:225 Schüler.

 

Was sind deine Lieblings Fächer?

Antwort:Mathe und Sport

 

                                     Was machst du außerhalb der Schule gerne?

                                     Antwort:Fahradfahren und Spazieren gehen.

 

von Leni und Marit

Interview mit unserem Hausmeister Karsten Middendorf

Was macht dir an deiner Arbeit am meisten Spaß?

Die Arbeit ist abwechslungsreich. Jeder Tag bringt etwas Neues. Man lernt viele nette Leute kennen.

 

Arbeitest du auch bei anderen Schulen?

Ja, an der Höner Mark Grundschule.

 

Warum arbeitest du als Hausmeister?

Ich bin gelernter Tischler und wollte mal etwas Neues ausprobieren.

 

Was musst du bei deiner Arbeit machen?

Dafür sorgen, dass die Grünanlagen sauber sind. Kleine Reparaturen durchführen. Die Schule aufschließen, im Winter streuen, Schnee schieben o.ä. 

 

Wo bist du in unserer Schule am liebsten?

Da gibt es keinen bestimmten Ort, aber ich bin gerne draußen am arbeiten.

 

Wie lange arbeitest du in unserer Schule?

Ich bin im Sommer 2017 hier angefangen. Ich arbeite jeden Tag 8,  Stunden.

 

Hast du auch eine andere Arbeit?

Nein habe ich nicht, nur sehr viele Hobbys. Ich bin nämlich noch:

Jäger, Falkner, Imker, Waldpädagoge und Pilz-coach.

 

Foto folgt!

 

von Franka und Joel

Plakate zum Thema Hund

Wir haben im Fach Sachunterricht in der Schule Plakate über verschiedene Hunderassen gestaltet. Jedes Kind informierte sich über eine andere Hunderasse oder einen Hundeberuf. Ich selber habe die Hunderasse Labrador Retriever als Thema. Nach ungefähr 5 Stunden waren wir alle fertig. Wir durften die Plakate vorstellen und die Lehrerin hat sie später benotet. Nachdem wir unsere Note wussten, durften wir unsere Plakate mitnehmen.

 

von Melanie Gur

Das Fach Mathematik

Mathe ist ein tolles Fach. Dort lernt man rechnen. Das ist wichtig, weil man im Alltag oft etwas ausrechnen muss. Wenn ich zum Beispiel einkaufen gehen, muss ich ausrechnen können, ob mein Geld für den Einkauf reicht. Mathe kann auch zum Beispiel beim Renovieren eines Hauses hilfreich sein. Wenn ich neue Tapeten oder Möbel kaufen möchte, muss ich erst ausmessen und ausrechnen, wie viel Tapeten ich brauche und wie viel es kostet. Es gibt auch Mathetricks um schneller Rechnen zu können. Man kann ja auch wenn man 100+100 rechnet einfach 10+10 rechnen und die 0 einfach hinten anhängen. Wenn man 14:7 rechnet, kann man auch einfach 14:7 rechnen. Das Ergebnis ist 2. Dann ist 140:7 natürlich 20. Das ist ein schlauer Trick.

Der Schulhof

Der Schulhof hat einen großen Berg und eine große Fläche zum Spielen. Außerdem gibt es noch einen großen Sandberg, der wie ein „U“ aussieht. An unseren Tischtennisplatten machen wir gerne einen Rundlauf. Dabei spielen mehrere Kinder gemeinsam an einer Tischtennisplatte gegeneinander. Nach jeder Runde scheidet ein Kind aus. Am Ende spielen die zwei besten Kinder gegeneinander. Wer hier gewinnt, hat den Rundlauf gewonnen.

Wir haben noch ein Sportplatz, der sehr groß ist. Da treffen sich manchmal Viertklässler und spielen Fußball oder andere Bewegungsspiele.

Jetzt haben wir auch endlich einen Zaun, um unseren Schulhof, damit unsere Spielsachen nicht kaputt gehen.

 

von Jan-Luca und Felix

Arbeitsgemeinschaften (AGs) 2018/2019

An den AGs nehmen nur die 3. und 4. Klassen teil. Am Anfang von einem Schulhalbjahr können wir aus verschiedenen AGs wählen. Meistens geht unser Erstwunsch in Erfüllung. Dann freuen wir uns besonders. Ich nehme zum Beispiel in diesem Schuljahr an der AG „Schülerzeitung digital“ teil .

Andere AGs in diesem Schuljahr lauten: die Musical AG, Streitschlichter AG, Würfelexperten, Handball, Bläserklasse, Geräte- und Bodenturnen in der Jahn-Retro-Halle und Handball. Für jeden von uns ist was Tolles dabei. Die AGs finden immer am Dienstag in der 5 Stunde statt.

Wirsagen DANKE für gespendete USB-Sticks

Die AG Schülerzeitung und natürlich die ganze Schule freuen sich über die USB-Sticks, die wir von Guido Tiedmann geschenkt bekommen haben. Seine Firma HERMES Systeme war so nett und hat uns die Speicher zur Verfügung gestellt. Wir finden das total toll, weil man unsere geschriebenen Texte ansonsten in der Schule an den Schüler-PCs nicht abspeichern könnte. Sie helfen uns, dass wir nicht alles ständig neu aufschreiben müssen. So können wir nun viele kleine Berichte für unsere digitale Schülerzeitung schreiben.

 

Unsere Schulplaner

In diesem Jahr hat jedes Kind zum ersten Mal den gleichen Schulplaner. Ab jetzt erhält man ihn zu Beginn eines neuen Schuljahres neu. In dem Hausaufgabenheft kann man den Stundenplan aufschreiben und sehen, wann wir Ferien haben. Auch die Entschuldigungen, wenn wir einmal krank gewesen sind, können unsere Eltern dort direkt eintragen. Das ist wirklich praktisch. Für jeden Tag ist auch schon das Datum abgedruckt. Das erspart uns viel Zeit beim Eintragen der Hausaufgaben im Unterricht.

von Lia Calmer

Der Wasserspender

Wir haben einen Wasserspender in der Schule bekommen. Diesen haben wir bei einem Wettbewerb des OOWVs gewonnen. Dafür haben wir alle blaue Sachen angezogen und uns dann zu einem riesigen Wassertropfen zusammengestellt. Besonders toll ist, dass wir alle auch noch eine Wasserflasche bekommen haben.

Ich habe sofort meinen Namen draufgeschrieben, damit ich sie nicht mit einem anderen Kind vertausche. Nun könnten wir jeden Tag unsere Flaschen auffüllen.

Beim Wasserautomaten gibt es drei verschiedene Möglichkeiten: kaltes Sprudelwasser, normales Mineralwasser und kaltes Mineralwasser. Ich habe mal meine Wasserflasche verloren, aber dann habe ich sie wieder gefunden, weil ich bei den Fundsachen nachgeschaut habe.

von Melanie Gur

Auch gesunde Ernährung ist uns wichtig....

Wir haben nicht nur einen Wasserspender, wie man oben lesen kann, sondern auch jeden Tag für jede Klasse einen Obstteller. Jeden Montag werden 12 Kisten mit Obst und Gemüse an unsere Schule geliefert. Der Wilhelminenhof bringt uns das Obst. Es gibt Äpfel, Birnen, Bananen, Karotten, Pflaumen, Kohlrabi, Gurken, Tomaten, Melone und noch

vieles mehr.

Für den Obstteller haben wir auch einen Obstdienst in jeder Klasse, der jeden Tag zur Frühstückspause das Obst holt.

Morgens kommen ein paar Eltern in die Schule um das Obst für uns zu schneiden.

 

Aktuelle Nachrichten

Slackline auf dem Schulhof

Unser Schulsozialarbeiter Daniel Richter hat uns eine Slackline auf dem Schulhof aufgebaut. Dort können wir balancieren und üben, uns gegenseitig zu helfen.

H2O - Schwimm-unterricht

Es ist offiziell: Der Schwimmunterricht beginnt nach den Herbstferien. Wir freuen uns riesig!

 

Zur Info: Die Schwimmer und Nichtschwimmer werden in Gruppen eingeteilt.

Spendenaktion für Asel

Die Spendenaktion lief ziemlich gut. Wir alle haben insgesamt an unserer Schule

ca.1048 € gesammelt.

Wir hoffen, dass es Asel bald besser geht und wir ihr durch unsere Spenden helfen können. 

 

Lösung Rechenrätsel:

a) 34 Bäume

b) 5 Euro

c)209 Euro

d)134 Bäume

e)100 CD

Schülerzeitung 2016

Witze Witze Witze

Der Lehrer fragt: „Zwei Männer sprangen aus einen Flugzeug, einer springt mit einem Regenschirm und der andere mit einem Fallschirm. Wer war zuerst auf der Erde?“

Da meldet sich Fritzchen und sagt: „Laut der Bibel Adam und Eva.“

 

Fritzchen und seine Oma gehen im Wald spazieren. Fritzchen sieht auf dem Boden 5 Euro liegen. Er fragt seine Oma ob er das Geld aufheben kann. Seine Oma sagt: „Was auf dem Boden liegt, das darf man nicht aufheben.“ Da gehen sie weiter und Fritzchens Oma rutscht auf einer Banane aus und fragt: ,,Kannst du mir bitte hochhelfen?“ Fritzchen antwortet grinsend: „Was auf dem Boden liegt, darf man nicht aufheben.“

 

Frizchen fragt seine Mutter ob er ins Freibad kann. Seine Mutter antwortet: „Ja.“ Fritzchen springt vom Einerbrett und bricht sich den linken Arm. Am nächsten Tag fragt Fritzchen ob er wieder ins Freibad kann. Da springt er vom Dreimeterturm und bricht sich den rechten Arm. Am nächsten Tag fragt Fritzchen seine Mutter ob er wieder ins Freibad kann. Aber seine Mutter sagt: „Nein!“ Fritzchen erklärt: „Heute wird aber Wasser eingelasen.

 

von Malik

Lustiges Experiment – Wie alt ist der Baum?

 

Du brauchst: Einen Bleistift, ein Heft und ein Maßband

 

Nun suchst du dir einen Baum aus und legst das Maßband um den Baum, dann kommt da z.B. 50 cm raus, dann rechnest du 50 : 5 = 10. Die Zahl 10 musst du dann nur noch verdoppeln. Du rechnest also: 10 x 2 = 20.

Nun weißt du, dass der Baum ungefähr 20 Jahre alt ist.

 

Dieses Experiment habe ich in dem Buch „111 spannende Experimente – staunen... nachmachen...verstehen“ gefunden.

 

 

von Laurenz

Ein Film der Kardinal-von-Galen-Schule, aufgenommen von Nordsehen TV

Termine

Schuljahr 2018/2019

 

Adventsgottesdienst

Klassen 1-4

Do. 20.12.2018

8.15 Uhr in der Pfarrkirrche St. Catharina

 

Weihnachtsfeier in der Turnhalle

Fr. 21.12.2018

10.00 Uhr

 

Weihnachtsferien

24.12.18 - 04.01.19

 

Handballturnier

Mo. 28.01.2019

ab 8.00 Uhr

 

Schuluntersuchungen zukünft. Erstklässler

28.01. - 30.01.2019

8.00 - 13.30 Uhr

 

Klasse 4 Besuch OBS

Di. 29.01.2019

8.00 - 12.35 Uhr

 

Zeugnisausgabe

Mi. 30.01.2019

unterrichtsfrei nach

der 3. Stunde

 

Zeugnisferien

31.01. - 01.02.2019

Kontakt

Kardinal-von-Galen-Schule Dinklage
Klinghamer Weg 1
49413 Dinklage

Sekretariat:

Frau Monika Ostendorf

Montag bis Freitag

von 8 Uhr bis 12 Uhr

Tel:  +49 4443 899 80

Fax: +49 4443 899 830

buero@kardinal-von-galen-schule.de

Kontaktformular

 

Schulleitung:

Christine Stottmann

Rektorin

Theresia Westerhoff

komm. Konrektorin